3. Bolheimer Senioren Hallen-3-Kampf

Termin

15.11.2019

Ort

Buchfeldhalle, Rottsteige 10, 89542 Bolheim

Ausrichter

Turnabteilung SV Bolheim

Einturnen

18:30 Uhr

Beginn

19:15 Uhr

Meldeadresse

Michael Merkle
Heidenheimer Str. 35
89542 Bolheim
michael.merkle@bolheim-turnen.com

Meldegeld

3,00 € pro Person
Bitte Meldegeld bis zum 10.11.19 mit dem Verwendungszweck
„Hallen-3-Kampf + Vereinsname“ auf folgendes Konto überweisen:
Volksbank Brenztal e.G., IBAN: DE 84 6006 9527 0074 3950 09

Meldeschluss

01.11.2019
Meldungen mit Angabe von Verein, Vor- und Nachname, Alter und 3 Disziplinen.
Bitte Anmeldeformular per Email bei Michael Merkle anfordern, vereinsweise ausfüllen und an ihn zurücksenden.

Nachmeldung

Am Wettkampftag gegen eine Gebühr von 4,00 € möglich

Alterseinteilung

20-29 Jahre, 30-39 Jahre, 40-49 Jahre, 50-59 Jahre, 60-69 Jahre, 70-79 Jahre, 80-89 Jahre (Alter im Jahr 2018)
Frauen und Männer werden getrennt gewertet

Disziplinen

Aus folgenden Disziplinen müssen 3 absolviert werden
- Boden                                       - Reck/Hochreck
- Barren                                       - Balken / Bank
- Stufenbarren                           - Seitpferd
- Sprung                                      - Kugelstoß
- Trampolin                                - Rope Skipping
- Weitsprung aus dem Stand

Hinweis: Es wird nach den P-Stufen geturnt

Kampfrichter

Jeder Verein sollte ein paar Karis stellen. Nach Möglichkeit vor allem Jüngere, welche noch nicht selbst am Wettkampf teilnehmen dürfen.
Bitte ebenfalls bereits bei der Anmeldung namentlich angeben (mit Angabe „Kari Turnen“ oder „Kari Leichtathletik“)
 

Siegerehrung

Findet nach dem Wettkampf im Foyer der Buchfeldhalle statt

Auszeichnung

Jede(r) Teilnehmer(in) erhält eine Urkunde und ein kleines Geschenk

 

 

Während der Wettkampfauswertung besteht die Möglichkeit, noch am Wettbewerb   4INmotionteilzunehmen.

Eine Mannschaft besteht aus 2-4 Personen, welche in möglichst kurzer Zeit einen Parcours mit den Disziplinen Boden, Balken, Barren und Sprung bewältigen müssen.

Wem dies allerdings zu anstrengend ist, darf es sich auch gleich im Foyer gemütlich machen. Hier wird es auf jeden Fall neben netten Gesprächen auch wieder Essen und Trinken geben