Rope Skipping

Der Begriff "Rope Skipping" heißt wörtlich übersetzt Seilspringen, hat aber mittlerweile nicht mehr viel mit dem ehemaligen Seilspringen auf der Straße oder im Hinterhof gemeinsam.
Die Anzahl der Rope Skipping-Begeisterten wächst stetig. Egal ob fitness-, wettkampf-, showorientiert oder einfach nur, weil es Spaß macht - Rope Skipping zieht immer mehr Menschen in seinen Bann.
Rope Skipping fördert die Geschicklichkeit, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit und macht zudem noch sehr viel Spaß.

Es wäre schön, wenn noch weitere Vereine in das Wettkampfgeschehen einsteigen würden. Bei Fragen oder für weitere Infos einfach eine Email an Daniela Adametz.

 

 

 

 


Gaumeisterschaft 2020/2021

Hier gibts die Ausschreibung und die Meldetabelle.


Qualifikationsnormen 2018/2019

hier als pdf


Wettkampfbezogene Änderungen 2018/2019

hier als pdf


Fachwartin Rope Skipping

Daniela Adametz
d.adametz@tgow.de