5. Bolheimer Senioren Hallen-3-Kampf

Die Bolheimer Turner veranstalteten zum fünften mal ihren Senioren-Hallen-3-Kampf in der heimischen Buchfeldhalle und 35 „ältere“ Athleten aus Bolheim, Hürben, Sontheim, Neckarhausen, Nürtingen und Hüttlingen stellten sich dieser Herausforderung. In diesem Wettkampf können die Sportler ab dem Mindestalter von 20 Jahren ihre vermeidlich besten drei Disziplinen aus Boden, Sprung, Barren, Reck, Schwebebalken, Stufenbarren, Rope Skipping, Kugelstoßen, Standweitsprung und Trampolinspringen auswählen. Dabei sein war für die meisten die oberste Maxime, doch der eine oder andere wollte bestimmt auch aufs Podest kommen...

 

Die beste Leistung des Abends konnte Louisa Römer aus Sontheim im Dreikampf der Frauen 20-29 abliefern und erreichte die Toppunktzahl von 55,90 Punkten. Daniele Jacob aus Bolheim gewann die Altersklasse 30-39 mit 44,70 Punkten. Ein wahres „Kopf-an-Kopf-Rennen“ gab es in der nächst höheren Altersklasse 40-49 wo Yvonne Erni und Sandra Minich aus Hüttlingen mit 47,50 Punkten gemeinsam den Sieg teilen durften. Die letzte belegte Altersklasse 50-59 Jahre konnte die engagierte Trainerin der Sontheimer Turnerinnen Dorothee Kammerer mit 46,20 Punkten gewinnen.

 

Bei den Jungs zeigte der Bolheimer Leon Bausch mit 53,00 Punkten das beste Ergebnis und gewann die Altersklasse 20-29. Auch die Altersklasse 30-39 war in Bolheimer Hand, hier gewann Philipp Schlumpberger  mit guten 50,90 Punkten. Thorsten Weisheit aus Hürben gewann die nächste höhere Altersklasse mit 41,00 Punkten. Einen Überraschungssieg gab es in der Altersklasse 50-59, wo sich einer der Bolheimer Abteilungsleiter Patrick Rio mit 45,20 Punkte durchsetzen konnte. Bei den Männern gab es noch zwei wahre Oldies: Ulrich Häfner vom TB Neckarhausen gewann die Altersklasse 70-79 mit 38,30 Punkten und der 83jährige Hansmartin Schwarz ebenfalls aus Neckarhausen gewann die Altersklasse 80-89 mit 39,40 Punkten. Manch einer ist froh in diesem Alter noch einen kleinen Spaziergang machen zu können und Hansmartin wirbelte noch um die Reckstange und zeigte noch andere Kunststückchen an den Geräten.

 

Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemütliches Beisammensein im Foyer mit Gesprächen über alte Turnzeiten und dies und das… Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

weitere News

Turni Tobe Halle Schwäbisch Gmünd!

Kindergartenkinder bewegen sich – 3. TURNI TOBE HALLE in Schwäbisch Gmünd
Vom 11. bis 13. April 2024 veranstalten der Turngau Ostwürt-temberg in...

Weiterlesen

Vorbereitungslehrgang Gaukinderturnfest

Am 27.01.2024 fand in Röhlingen der Vorbereitungslehrgung für das Gaukinderturnfest am 22.06.2024 statt.

Über 50 Übungsleiter/innen aus 15 Vereinen...

Weiterlesen

Fördermittel für Gaustützpunkte und Kaderturner und Kaderturnerinnen

Der Turngau Ostwürttemberg unterstützt

seine Gaustützpunkte im weiblichen und männlichen

Bereich Kunstturnen, der Rhytmischen Sportgymnastik,

sowie...

Weiterlesen