Büffeljagd in Hofen

beim Turn- und Spielfest

110 Indianer aus 11 Vereinen und eine Kindergartengruppe waren  zum Turn- und Spielfest des Turngaus Ostwürttemberg nach Hofen gekommen. Gleich zu Beginn ging es gemeinsam auf Büffeljagd. Nach einer fetzigen Erwärmung konnten die Drei- bis Sechsjährigen ihre vielseitigen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zwölf Stationen gab es zu bewältigen und die kleinen Indianer brauchten viel Mut, um den Sprung in die Felsspalte zu wagen. Um die Schlucht zu überwinden war Balancefähigkeit gefragt und  beim Reiten brauchten die Kinder viel Ausdauer. Ein Fluss musste überquert werden, mit dem Kajak wurden Fische gesammelt und ein Lagerfeuer wurde hergerichtet. Die große Frage war, welcher Indianer die meisten Büffel abwerfen konnte. „Der Indianerjunge „rote Feder“ ist verschwunden“, diese Nachricht versetzte alle Indianer in helle Aufregung. Gemeinsam  machten sie sich auf die Suche und erlebten ein spannendes Abenteuer. Zum Schluss versammelten sich alle Indianer, mit ihrem selbst gebastelten Kopfschmuck, noch einmal zum Siegertanz. Mit dem Schlachtruf der Indianer endete dieser tolle Indianertag.

Mit dem TG Hofen als ausrichtenden Verein, war es ein tolles Fest und alle hatten riesigen Spaß.

weitere News

4INmotion beim Landeskinderturnfest 2019 in Heilbronn

Ein Team - vier Geräte - die Zeit läuft!

 

Sichert euch den Titel als das schnellste Team des Landes!

Weiterlesen

AOK Ostwürttemberg unterstützt Gaukinderturnfeste

TV Mögglingen, als ausrichtender Verein des Gaukinderturnfestes, erhält finanzielle Unterstützung von 1.000 €

Weiterlesen

Treffen der Älteren

Das „Treffen der Älteren“ des Turngaus Ostwürttemberg ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Terminkalender des Turngaus und der Älteren...

Weiterlesen